Sie sind hier: Einzelansicht Archiv 
19.01.15 15:48 Alter: 1 Jahre

Telematik: Das Geld liegt auf der Straße


Der Fuhrpark der Salgert GmbH besteht aus modernsten Kranen und Arbeitsbühnen, die selbst bei extremen Anforderungen problemlos eingesetzt werden können. Seit 2010 stattet das Unternehmen seine Fahrzeuge mit den Telematik-Systemen der PTC GPS-Services GmbH aus. So optimiert es seine Einsatzplanung, Disposition und sichert seine Fahrzeuge.

Einfach Geld sparen mit effizienter Einsatzplanung

"Unser Ziel ist es Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen.", berichtet der Geschäftsführer Wolfgang Salgert. "Für Kranunternehmen liegt das Geld auf der Straße." Der Routenplaner von PTC ermöglicht eine optimale Routenzusammenstellung, sodass Strecke und Fahrzeit von Kranen und Arbeitsbühnen minimiert werden. "Dies hat uns schon sehr viel Geld gespart.", lobt Herr Wolfgang Salgert. Durch die Aufzeichnung der PTC Telematik-Systeme können die Innendienstmitarbeiter die gefahrenen Strecken der Fahrzeuge außerdem mit der ursprünglichen Routenplanung vergleichen bzw. überwachen. 

Und so funktioniert’s

Nach dem Einbau des Telematik-Systems in das Einsatzfahrzeug, werden dessen GPS-Daten ins Rechenzentrum gesendet. Weil alle Daten zentral gespeichert und jederzeit verfügbar sind, können die Fahrzeugposition und die gefahrenen Routen im PTC-Flottenportal zu jeder Zeit und von jedem Ort eingesehen werden.

Dank der PTC-App können der Chef oder der jeweilige Disponent auch von unterwegs alle Einsätze im Blick behalten und rechtzeitig reagieren.

Krandiebstahl – Wie kann man sich schützen?

Diebe, die es auf Krane oder Arbeitsbühnen abgesehen haben, hatten in den vergangenen Jahren Hochkonjunktur. Darum rüstete das Familienunternehmen Salgert seine Krane mit Telematik-Systemen von der PTC GPS-Services GmbH aus. Mit Telematik-Systemen können Krane geortet und deren Positionsdaten an die Polizei weitergeleitet werden.

Ist der gestohlene Kran außer Landes geschafft, ist es aber sehr schwierig ihn wieder zu bekommen. Das Sicherheitspaket von PTC umfasst deshalb eine innovative Schaltung, die unabhängig von der Zündung den Kran blockiert und den Dieben kräftig das "Handwerk" vereitelt.

Notfall - Wo ist der nächste Kran?

Manchmal werden Fahrzeuge kurzfristig vermietet, weil vergessen wurde einen Kran zu bestellen. Darüber hinaus kann es durch Fehlbedienung von Arbeitsbühnen zu Ausfällen kommen. Um den Kunden wertvolle Ausfallzeiten zu ersparen, muss schnellstmöglich ein Monteur oder ein Ersatzfahrzeug gefunden werden. "Mithilfe des PTC-Flottenportals kann man sofort sehen, welcher Mitarbeiter oder welches Einsatzfahrzeug am nächsten am Kunden ist.", erklärt Geschäftsführer Wolfgang Salgert. "So kann der Mitarbeiter oder die Maschine im Notfall auf schnellstem Wege zum Einsatzort entsendet werden." 

Transparenz schafft Kundenzufriedenheit

"Oft möchten unsere Kunden über die Ankunftszeit von Kran oder Arbeitsbühne informiert werden.", erzählt Geschäftsführer Wolfgang Salgert. Mittlerweile muss der Innendienst der Firma Salgert den Fahrer aber nicht mehr anrufen, sondern kann im PTC-Flottenportal sehen, wo das Fahrzeug ist, dessen Ankunftszeiten ermitteln und den Kunden sofort informieren.

Zeiterfassung: Kunden in Ort(n)ung

Arbeitsbühnen, Krane und Transporter zu mieten, kostet bares Geld. Manche Kunden holen darum den Kran unter Vorwänden schon am Freitag ab und geben vor das Fahrzeug erst am nächsten Tag zu brauchen im Einsatz zu haben. In Wahrheit arbeiten sie aber mit dem Kran schon am Freitag auf der Baustelle. Da das PTC Telematik-System neben der Fahrzeugposition auch den Einsatz von Nebenantrieben dokumentiert, kann die Kranposition sowie die Einsatzzeit der Nebenantrieben dokumentiert und überwacht werden.

Quelle: Maschinen und Technik Nr. 12 (12/2014)

Bei Fragen rufen Sie uns an: 0800 0782477,
senden Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie das Kontaktformular.


Besser geht immer

Bonitätszertifikat

Mit dem Siegel bescheinigt...
... mehr erfahren >

PTC erhält Bonitätszertifikat CrefoZert

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Newsletter abonnieren