Fahrzeugortung Flottenportal

Weihnachtsaktion 2013

Pünktlich zum Weihnachtsfest gibt es bei PTC wieder Geschenke, damit auch Sie im nächsten Jahr Ihr Flottenmanagement optimieren und effektiver planen können. Zum Weihnachtsfest heißt es bei uns: zwei bestellen, eins bezahlen. Wenn Sie also zwei GPS-Systeme bestellen, bekommen Sie eines gratis dazu! Außerdem kommen Sie in den Genuss unseres Jubiläumsangebots, unser GPS Standard erhalten Sie bis Ende 2013 noch zum Einsteigerpreis. Falls Sie für das kommende Jahr noch kein elektronisches Fahrtenbuch haben, sollten Sie jetzt zugreifen. Unterjährig ist ein Wechsel von der 1%-Regelung…
Fahrzeugortung Flottenportal

Telematik - nachhaltig und effizient

Durch GPS-Ortungssysteme in Lkws, Pkws, Transportern, Bussen und Baumaschinen kann ein Flottenmanager täglich Kosten und Zeit sparen. Das Einrichten von Richtgeschwindigkeiten und die Optimierung der Routen können nicht nur Betriebskosten senken, sondern auch den CO2 Ausstoß. Zusätzlich kann durch Telematik der Straßenverkehr entlastet werden. Aus den GPS-basierten Bewegungen der Ortungssysteme kann nämlich ermittelt werden, ob sich das Fahrzeug zügig fortbewegt oder sogar steht. Da das PTC Ortungssystem auf der Basis von Google Maps for Enterprise arbeitet, werden neben den Daten…
PC-Fahrer-Erfassung

Das Potential von Telematik

für leichte Nutzfahrzeuge In Europa wird das Leistungsvermögen von Telematik für leichte Nutzfahrzeuge bisher kaum genutzt. Telematiksysteme übertragen die Fahrzeugposition und somit indirekt die Fahrzeugbewegung meistens via GPS. Laut einer Studie der Beratungsfirma Frost & Sullivan vom 01. Oktober 2013 verwenden nur 6,2 Prozent der 29 Millionen leichten Nutzfahrzeuge in Europa Telematik. Das Potential von Telematik-Lösungen ist somit sehr groß. Da ab 2015 Neuwagen mit eCall-Geräten (Notrufsysteme) ausgestatten werden müssen, wird das Interesse an Telematik weiter wachsen. Frost…
Fahrzeugortung Flottenportal

Gleichgültiges Fahrverhalten aufgedeckt

MiX Telematics befragte im September 2013 insgesamt 800 Kraftfahrer in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Spanien bezüglich ihrer Grundeinstellung beim Fahren. Erstaunlicherweise ist 25 Prozent der befragten Kraftfahrer eine kraftstoffsparende Fahrweise gleichgültig. 17 Prozent gaben sogar an, dass ihnen der positive Eindruck ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit unwichtig sei. Allerdings wird die Fahrweise nur bei 10 Prozent der Befragten mittels einer Pkw-GPS-Überwachung analysiert. Der Nachweis für eine nachlässige Fahrweise kann meistens nur indirekt festgestellt werden:…