Das neue Punktesystem 2014

Das neue Punktesystem 2014Im neuen Punktesystem 2014 werden Punkte nur noch für Verkehrsdelikte, die die Verkehrssicherheit beeinflussen, vergeben. Insgesamt gibt es weniger Punkte. Gleichzeitig werden die Bußgelder erhöht.

Bußgelder werden teurer

Einige Ordnungswidrigkeiten wie das unberechtigte Befahren der Umweltzone werden nicht mehr im Fahreignungsregister mitaufgenommen. Dafür wird aber das Bußgeld erhöht, in diesem Fall von 40 EUR auf 80 EUR.

Weniger Punkte, weniger Kategorien

Für eintragungspflichtige Ordnungswidrigkeiten und Straftaten gibt es statt sieben nur noch drei Kategorien. Die Sanktionen des Fahreignungs-Bewertungssystem sind wie früher abgestuft. Da aber das neue Punktesystem gröber ist, einzelne Delikte geringer bewertet werden, reichen weniger Zähler, um Maßnahmen der Führerscheinbehörde auszulösen.

Feste Tilgungsfrist

Kommt ein neues Delikt hinzu, wird eine bereits vorhandene Verkehrssünde nicht länger gespeichert. Punkte verfallen mit fester Tilgungsfrist.

Wenn Sie Fragen haben,
rufen Sie uns unter 0800 0782477 an,
schreiben Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie das Kontaktformular.