Das Potential von Telematik

für leichte Nutzfahrzeuge

In Europa wird das Leistungsvermögen von Telematik für leichte Nutzfahrzeuge bisher kaum genutzt. Telematiksysteme übertragen die Fahrzeugposition und somit indirekt die Fahrzeugbewegung meistens via GPS. Laut einer Studie der Beratungsfirma Frost & Sullivan vom 01. Oktober 2013 verwenden nur 6,2 Prozent der 29 Millionen leichten Nutzfahrzeuge in Europa Telematik. Das Potential von Telematik-Lösungen ist somit sehr groß. Da ab 2015 Neuwagen mit eCall-Geräten (Notrufsysteme) ausgestatten werden müssen, wird das Interesse an Telematik weiter wachsen. Frost & Sullivan vermutet, dass der Marktumsatz von EUR 1,1 Milliarden im Jahr 2012 auf EUR 3,1 Milliarden im Jahr 2019 ansteigen wird.

Rufen Sie uns gebührenfrei an: 0800 0 782477,
senden Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie das Kontaktformular.