De-minimis Förderprogramm 2018

Das Antragsverfahren De-minimis für 2018 wird am Januar 2018 beginnen. Bei Einhaltung bestimmter Bedingungen werden Firmen mit De-minimis Beihilfen unterstützt. Unternehmen des Güterkraftverkehrs können beispielsweise als Maßnahmen zur Effizienzsteigerung den Erwerb der PKW Ortungssysteme gefördert bekommen. Auch Sicherungsmaßnahmen, um Fahrzeugdiebstahl zu vermeiden, werden im Rahmen des De-minimis Programms gefördert.

Anträge sind bis zum 30. September 2017 einzureichen. Allerdings müssen die beantragten Maßnahmen nach drei Monaten abgeschlossen sein sowie ein Verwendungsnachweis zu führen ist.

Die Förderhöchstgrenze für mautpflichte Lkw’s wird künftig von 1.000 auf 2.000 Euro pro Jahr erhöht. Der Höchstförderwert für eine Firma bleibt bei 33.000 Euro pro Unternehmen und Jahr.

PKW Ortungssysteme steigern die Effizienz Ihres Fuhrparks. PKW Ortungssysteme beschleunigen die Stundenabrechnung. Im PTC-Flottenportal werden die Arbeitsstunden dem jeweiligen Kunden einwandfrei zugewiesen. Dafür muss im webbasierten Portal nur die Anfahrts-, Abfahrtszeiten und Arbeitszeiten vor Ort eingesehen werden. Außerdem können Unternehmen für die Kilometerabrechnung überprüfen, ob die geplanten Strecken vom Mitarbeiter tatsächlich gefahren wurden.

Die PKW Ortungssysteme können Ihr Fahrzeug lokalisieren. Im Flottenportal wird der Standort des Fahrzeuges in Echtzeit dargestellt, sodass die Polizei das Fahrzeug sofort finden kann. Dank der PKW Ortungssysteme von PTC konnte Unternehmen ihre Fahrzeuge sicherstellen.

Bei Fragen rufen Sie uns an: 0800 0782477,
senden Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie unser Kontaktformular.
Jetzt Angebot anfordern!
Im Pressespiegel finden Sie weitere Artikel über Fahrtenbuch und Ortungssysteme.