PTC GPS-Systeme: Entlastungspotenziale im Pflegedienst

Bis 2030 soll die Zahl der deutschen Pflegebedürftigen auf 3,4 Millionen ansteigen. Mit der Anzahl der Pflegebedürftigen wächst auch die Belastung für Pflegekräfte. Um weiterhin patientenfreundlich und kostengünstig agieren zu können, optimiert der die HKP ihre Einsatzplanung mit den GPS-Systemen der PTC GPS-Services GmbH.

Berufsverkehr, Staus und die Parkplatznot lassen Pflegekräfte täglich verzweifeln. Darum optimiert die Hauskranken- und Tagespflege „Am Yorckcenter“ (HKP) seit 2012 ihre Routen mit dem Routenplaner der PTC GPS-Services GmbH. Alles, was für den Routenplaner benötigt wird, ist ein GPS Ortungsgerät und eine Internetverbindung. Die GPS-Blackbox wird im Fahrzeug verdeckt eingebaut. Die Fahrzeuge können über das webbasierte PTC-Flottenportal in Echtzeit verfolgt werden. So weiß die Zentrale jederzeit, wo sich die Fahrzeuge befinden. „Wenn ein Kollege im Stau steht, können wir dem Patienten schnell über die Ankunftszeit informieren.“, erzählt Disponentin Carola Grubert.

Und sendet ein Patient einen Notruf ab, kann die Zentrale im PTC-Flottenportal schnell erkennen, welches Fahrzeug in der Nähe ist und es auf dem schnellsten Wege zum Einsatzort schicken.

Was aber tun, wenn ein Patient in der Zentrale anruft und sich beklagt, dass heute kein Pfleger gekommen ist, obwohl dieser tatsächlich da war. Auch dieser Fall kommt gelegentlich vor, weil der Patient aufgrund seines vorgeschrittenen Alters den Besuch vergaß. Durch die lückenlose GPS Aufzeichnung kann die Zentrale die gefahrenen Routen schnell einsehen und den Patienten über den Einsatzplan der Pflegekraft informieren. Außerdem bekommen sie einen genauen Überblick über Fahrt- und Arbeitszeiten.

Zeit ist Geld. Durch den Einsatz von GPS Systemen können Pflegedienste das benötigte Zeitfenster für die Betreuung ihrer Patienten sicherstellen. So schaffen sie den Spagat zwischen Effizienz und patientenfreundlicher Betreuung.

Quelle: Heilberufe / Das Pflegemagazin 2015; 67 (3)

Bei Fragen rufen Sie uns an: 0800 0782477,
schreiben Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie unser Kontaktformular.